Die parsX-Module

parsX ist das erprobte Set von Softwaremodulen, mit denen Sie alle wesentlichen Prozessschritte bei der XML-­gestützten Satz- und eBook-Produktion einfach und zuverlässig ausführen – und das in höchster XML-Datenqualität.

Als Verlagsberater und Technologiepartner mehrerer MAM-System­anbieter sind wir von der Wichtigkeit integrierter XML-Workflows überzeugt. ­Gleichzeitig sehen wir den Aufwand, der in der Installa­tion eines großen Systems steckt und der für kleine und mittel­ständische Verlage oft nicht zu leisten ist bzw. sich nicht amortisiert. Deshalb haben wir parsX entwickelt. Mit allen XML-Tools, die wir für unsere eigene Arbeit in den letzten 15 Jahren ausgeklügelt haben.

Mit parsX stellen Sie Ihre Produktionsprozesse innerhalb weniger Monate auf XML um. Die gewohnten Abläufe im Verlag müssen dazu nur marginal verändert werden – denn die Integration Ihrer Vorstufen-­Dienstleister ist konzeptioneller Bestandteil bei parsX.

Interaktives Workflow-Diagramm

eBook-Konverter

Automatische Produktion von eBooks und eBook-Leseproben

EPUB 2, EPUB 3, Mobi/KF8 Einbinden von Audio, Video, Slideshows und Popups Qualitätssicherung mit GlyphenChecker, FontSubsetter und EPUB-Checker

Umfangreich konfigurierbar: mehr als 140 Einstellungsmöglichkeiten

  •  

    Neben dem InDesign-PlugIn ist der E-Book-Konverter das Herzstück von parsX. Mit fast 150 Konfigurationsmöglichkeiten definieren Sie ein E-Book-Profil, das den Ansprüchen Ihres Verlages bis ins Detail entspricht: Wo steht das Impressum? Wie lautet eine Titelei für eine Leseprobe? Wie viele Hierarchien soll das generierte Inhaltsverzeichnis enthalten? Sollen die Seitenwechsel aus dem gedruckten Buch in eine PageList überführt werden? Wie soll mit den Abbildungen und Tabellen umgegangen werden? Sollen Werbeseiten zugespielt werden? Dieses Profil kombinieren Sie mit beliebigen, hinterlegbaren E-Book-Layouts im CSS-Format – und erstellen ab sofort auf Knopfdruck komplexeste E-Books (EPUB2, EPUB3, MobiPocket), die genau Ihren Vorstellungen entsprechen.

InDesign-Plugin

XML-Roundtripping

Automatisches Zuweisen von Formatvorlagen

Erweiterte InDesign-XML-Funktionen

eBook optimierter Tabellen- und ­Abbildungsexport

  •  

    Mit dem parsX-InDesign-PlugIn wird Ihr InDesign (und das Ihrer Dienstleister) zu einem Roundtripping-fähigen XML-Satzsystem für parsX-Daten. Eigene XML-Import- und –Export-Mechanismen und zahlreiche Erweiterungen der Funktionalität beheben die Schwächen, die InDesign standardmäßig im Umgang mit XML-Daten hat. Dank der mitgelieferten Muster-Templates, die den Leistungsumfang der parsX-DTD bereits aufnehmen, produzieren Sie im Satz so schnell wie nie zuvor – ohne dabei auf Teile des Leistungsumfangs von InDesign verzichten zu müssen.

parsX-DTD

Entwickelt für Publikumsverlage

Semantik-Modul für verlagsspezifische Strukturen

Modul für Multimedia-Inhalte

Modul für Dramensatz und Lyrik

  •  

    In jedem XML-Workflow ist die XML-Grammatik (die DTD) das zentrale Element. Hier wird festgelegt, in welchen Strukturen Ihre Daten künftig vorgehalten werden, was als korrekt und was als fehlerhaft angesehen werden soll. Die parsX-DTD ist der Branchenstandard für Publikumsverlage. Keine andere verfügbare DTD ist speziell auf die Bedürfnisse von Belletristikund Sachbuchverlagen ausgelegt, die crossmedial publizieren wollen. In die überarbeitete Version 3.0 der DTD sind die Erfahrungen aus über 10.000 produzierten Titeln und viele Wünsche lizenznehmender Verlage eingeflossen. Auch künftige Weiterentwicklungen werden in enger Abstimmung mit der Nutzerschaft vorgenommen. Die parsX-DTD ist selbst auch wieder modular aufgebaut, so dass Sie immer nur die Elemente angeboten bekommen, die für Ihren Verlag relevant sind: So setzen Sie z.B. das Dramenmodul nur dann ein, wenn in Ihrem Verlag auch tatsächlich Bühnenstücke verlegt werden. Gleichzeitig ist mit dem Semantikmodul eine einfache, verlagsspezifische Erweiterung der DTD möglich, um Ihre ganz speziellen Strukturbedürfnisse abzubilden.

    Das parsX-Schematron

    Valide XML-Daten gemäß DTD sind die wichtigste Voraussetzung für jede XML-Verarbeitung. Aber: Validität alleine reicht oft nicht aus. Denn jeder Verlag hat darüber hinaus eigene Anforderungen an seine Daten, die sich über ein DTD nicht abprüfen lassen, sogenannte Konventionen. Daher haben wir in parsX einen Schematron-Konventionsprüfer eingebaut, der bereits zahlreiche Plausibilitätsprüfungen standardmäßig durchführt, sich darüber hinaus aber auch leicht an Ihre spezifischen Bedürfnisse anpassen lässt.

PDF-Previewer

Automatische Produktion von PDFs für Satzvorschau

und Leseproben mittels XSL-FO

Steuerung der Typographie über InDesign-Formatvorlagen

Generierte Sonderseiten

Konfigurierbar

  •  

    Mit dem PDF-Previewer erzeugen Sie vollautomatisiert Voransichten Ihrer XML-Daten über XSLFO. Ein kostenloser XSL-FO-Renderer ist bereits im Auslieferungszustand von oXygen enthalten. Die Steuerung des Satzbildes erfolgt dabei komfortabel über ein InDesign-Template – es war noch nie so einfach, XSL-FO zu konfigurieren! Genau wie beim E-Book-Konverter lassen sich beliebig viele Profile („Templates“) anlegen – nutzen Sie den PDF-Previewer zur Generierung spezifischer Ausgabeformen für die Bearbeitung im Lektorat, für eine rasche Umfangsschätzung oder um den Text in verschiedenen Reihenlayouts zu testen. Ein unverzichtbares Werkzeug für E-Book-Verlage oder „EPUB-first-Workflow“, um zu einer Korrekturvorlage zu gelangen, ohne „künstlich“ durch den Satz gehen zu müssen. Mit eigenem Workflow für Print-Leseproben.

DokuChecker

Online-Qualitätssicherungstool für Dienstleister und Verlage

Kein Fachwissen erforderlich: sprechende Protokolle im PDF-Format

Konventionsprüfung für optimale Datenqualität

Integrierte ­Mikrotypo-Prüfung • Hierarchie-Kontrolle

  •  

    Unseren DokuChecker werden Sie lieben. Er ist neben DTD und Schematron der dritte Qualitätssicherungsbaustein von parsX – und er verfolgt einen völlig anderen Ansatz. Der DokuChecker ist für XML das, was ein preflight-check für PDF-Daten ist: Eine Prüfung Ihrer Daten, ohne dass der Anwender Kenntnisse von XML haben muss. Abgeprüft und dokumentiert werden hier über einen Online-Dienst neben Plausibilitäten sämtliche strukturellen Besonderheiten der XML-Datei, jedes einzelne Zeichen, aber auch die von Ihnen gewünschte Mikrotypographie (Festabstände). Das Ergebnis ist eine PDF-Datei mit freisprachlichen Fehlermeldungen und Dokumentationen. Und da Ihr Dienstleister auf denselben Online-Dienst zugreifen kann, sieht er die Fehlermeldungen noch bevor Sie eine Eingangsprüfung der Daten machen und kann sie korrigieren.

oXygen Framework

Zentrale Integration der parsX-­Werkzeuge in die Editor-Oberfläche

Anwender­freundlicher Autoren­modus

Änderungs­verfolgung

  •  

    Für die Bearbeitung Ihrer XML-Daten und als „Schaltzentrale“ für den Aufruf der Module setzen wir auf den bewährten XML-Editor oXygen unseres Technologiepartners SyncroSoft. Das parsXFramework für oXygen macht aus dem unkonfigurierten Editor eine angepasste parsX-Oberfläche. Mit graphischer wysiwym („what you see is what you mean“)-Oberfläche und einfacher Schaltflächen-Steuerung für alle parsX-Module ist der oXygen-Editor Ihr Haupt-Arbeitswerkzeug. Auch Ihre E-Books und Leseproben werden künftig mit wenigen Mausklicks aus dem parsXFramework im oXygen produziert.

Über 20 Satzbetriebe produzieren bereits mit den parsX-Modulen in hochwertigem XML für die lizenznehmenden Verlage. Eine tiefere Integration von XML in die verlagsinternen Abläufe wird erst dann vorgenommen, wenn Sie dies wünschen – zum Beispiel, um jederzeit im Verlag automatisiert eBook-­Leseproben für den Vertrieb zu erstellen.

Und wenn Sie bereits über ein Content Management System oder ein MAM-­System verfügen, aber noch keine integrierte eBook-Ausgabe oder anspruchsvolle XML-Qualitätssicherung haben: Alle Module lassen sich auch in die branchenüblichen „großen“ Systeme integrieren.